Meine Homöopathie

Jennifer_Heilpraktikerin_02

Homöopathie für Kinder und Erwachsene:

Samuel Hahnemann entdeckte das Prinzip „Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt“. Welche Symptome eine Arznei bei einem Gesunden erzeugen kann, kann sie bei einem Kranken heilen.

Homöopathische Mittel werden an gesunden Menschen getestet und alle Erscheinungen, die unter einer Mittelprüfung auftreten, werden dokumentiert und bei gehäuftem Auftreten als mittelspezifisch festgehalten. Es entsteht ein Arzneimittelbild, welches nicht nur körperliche Beschwerden beschreibt, sondern auch den Geist und das Gemüt eines Patienten wiederspiegelt. So spricht man auch von Konstitutionsmitteln, also Mittel, welche der Konstitution, dem Sein, dem Verhalten, dem Fühlen, dem Denken und Handeln eines Menschen ähnlich sind.

Ich habe u.a. bei meinem lieben Patenonkel Andreas Krüger die prozessorientierte Homöopathie gelernt und ich habe sie wie folgt verstanden: die alten klassischen „Homöopathen“ sprachen von einer Konstitution, wenn man so will, von Geburt an bis zum Tode. Unser Leben hat aber verschiedenste Stationen und wir erfüllen die unterschiedlichsten Rollen. So kann aus dem wilden Kind von einst eine schüchterne Jugendliche und später eine erfolgreiche Businessfrau und liebevolle Mutter werden. Es gilt zu erfassen, an welchem Punkt der Mensch in seinem individuellen Prozess steht und sich immer wieder auf die Suche zu machen, welches Mittel ihm gerade am ähnlichsten ist oder seinem Thema entspricht.

Körper, Geist und Seele sind in der Behandlung nicht zu trennen. So wie seelische Belastungen die körperliche Verfassung beeinflussen können, schlägt sich eine Krankheit auch aufs Gemüt nieder.

Ich begleite meine Patienten gerne auf dem Prozess des Lebens. Eine konstitutionelle Behandlung ist angezeigt bei länger andauernden und chronischen Erkrankungen, aber auch einfach, wenn es mal stockt, der Wurm drin ist, das Potential nicht ausgeschöpft wird, Wunden nicht “überwunden” werden können, bei Verlusten und besonders gerne bei Liebeskummer.

Es gibt neben der konstitutionellen Behandlung noch die bewährten Indikationen. Dies sind Mittel die sich in Akutfällen immer wieder als hilfreich gezeigt haben, wie z.B Arnica montana bei Verletzungen. Kinder und Erwachsene sind in meiner Praxis also auch bei jedem Schnupfen, Husten, Fieber, Zahnung etc herzlich willkommen.